Unser Unternehmen

Schoggiläbe ist eine Kollektivgesellschaft, welche von den beiden Kantonsschülern Tim Graf und Leon Gautschi geführt wird. Das junge Unternehmen hat sich auf die Gestaltung, Vermarktung und den Verkauf von veganer Schokolade fokussiert. Wir sind ein hochmotiviertes Team und wollen mit unserem Unternehmen in Zukunft Großes erreichen, indem wir unseren Kunden mit hochwertiger und nachhaltiger Schokolade den Tag versüßen.

Gestartet ist Schoggiläbe als Miniunternehmen in Rahmen des YES-Company-Programmes im Jahr 2020. Da wir von unserer Geschäftsidee überzeugt und durch die erreichten Erfolge während diesem Jahr weiterhin ambitioniert waren, haben wir uns dazu entschieden, als Maturaarbeit einen professionellen Businessplan für das Unternehmen zu schreiben und gleichzeitig eine Kollektivgesellschaft zu gründen.

Der Unternehmensname

Der Name unseres Unternehmens leitet sich aus dem Schweizerdeutschen ab. Die beiden Wörter „Schoggi“ (Schokolade) und „Läbe“ (Leben) sind nicht nur eine Anspielung auf unser Produkt, sondern sollen auch für die Verwöhnung unserer Kunden stehen. Denn wer ein „Schoggiläbe“ führt, der lebt nach der umgangssprachlichen Auffassung ein sehr angenehmes Leben, hat keine Probleme und kann dieses einfach nur genießen. Durch unsere Schokolade soll sich der Kunde ebenfalls für einen kurzen Moment in ein Schoggiläbe begeben können.

Unsere Werte

Für uns war von Beginn an wichtig, ein möglichst umweltfreundliches und faires Unternehmen zu führen. Unsere Schokolade ist deshalb frei von jeglichen tierischen Produkten und in einem ökologisch abbaubaren Graspapier verpackt. Damit wollen wir Schokoladenliebhabern eine vegane Alternative bieten und ihnen vor Augen führen, wie gut umweltfreundliche Schokolade schmecken kann.

Jedoch ist unsere Schokolade nicht nur vegan, sondern auch Bio und Fairtrade, worauf wir als Unternehmen großen Wert legen. Zusätzlich haben wir uns dazu entschieden, pro verkaufter Schokolade 50 Rappen an das SOS-Kinderdorf in der Dominikanischen Republik zu spenden. Dadurch möchten wir die Einheimischen im Herkunftsland unserer Kakaobohnen unterstützen.

 

TIM GRAF

 

LEON GAUTSCHI

 

X